Laem Sor Pagode

Koh Samui, Thailand

Über die Laem Sor Pagode

Die Laem-Sor-Pagode liegt an der ruhigen Südküste von Koh Samui und ist ein bezaubernder Ort, der den spirituellen Reichtum der thailändischen Kultur zeigt. Diese markante goldene Pagode liegt vor einer Kulisse aus üppigem Grün und dem azurblauen Meer und schafft eine ruhige und malerische Umgebung. An der Außenseite sind aufwendige Schnitzereien angebracht, die Geschichten aus dem Leben Buddhas und den Jataka-Geschichten erzählen und so das Können lokaler Kunsthandwerker hervorheben. Im Inneren werden die Besucher mit detaillierten Wandgemälden verwöhnt, die Szenen aus der buddhistischen Kosmologie und dem Leben Buddhas darstellen und zur friedlichen und introspektiven Atmosphäre der Pagode beitragen.

Die Pagode ist Teil eines größeren spirituellen Komplexes, der ein bootförmiges Gebäude namens „Wihan“ umfasst, in dem eine Buddha-Statue und verschiedene andere heitere Statuen untergebracht sind, die verschiedene Etappen von Buddhas Reise zur Erleuchtung symbolisieren. Die Geschichte des Ortes ist mit dem verehrten buddhistischen Mönch Lung Por Deang verbunden, dessen Vision es war, einen Tempel zu errichten, der als Leuchtfeuer der Hoffnung und Erleuchtung dienen sollte. Die einzigartige Lage der Pagode am Wasser trägt zu ihrer symbolischen Bedeutung bei und spiegelt den Fluss des Lebens und die Durchdringung der Lehren Buddhas wider.

Der Besuch der Laem-Sor-Pagode bietet nicht nur eine spirituelle Erfahrung, sondern auch die Möglichkeit, in die lokale Kultur und Geschichte einzutauchen. Die beste Zeit für einen Besuch ist am frühen Morgen oder am späten Nachmittag, wenn der goldene Farbton der Pagode besonders lebendig ist und der ruhige Strand in der Nähe einen perfekten Ort zum Nachdenken oder für ein friedliches Picknick bietet. Der Eintritt ist kostenlos, so dass jeder die ruhige Umgebung von 8:00 bis 17:00 Uhr erkunden und genießen kann.

Besuchen Sie die Laem-Sor-Pagode
    • Strand
    • FREI
    • Draussen
    • Foto-Spot
    • Tempel / Religion